Das Ziel von Yoga: Natürlich, einfach und anstrengungslos zu erreichen

Yoga wird immer beliebter, um Stress zu reduzieren, aber früher bedeutete Yoga etwas völlig anderes als nur einige Körperhaltungen. Die wörtliche Übersetzung von “Yoga” ist “Einheit” – ein Zustand, in dem der Geist die feinste Gedankenebene transzendiert und zu einem Zustand völliger Stille – völliger Einheit mit sich selbst – zu einem Zustand des Nachhause-Kommens gelangt.

Zum Kurs in Transzendentaler Meditation gehören später auch Yoga-Übungen, aber zuerst lernen wir den wichtigsten Aspekt, nämlich wie man den Geist auf vollkommen natürliche und anstrengungslose Weise in diesen Zustand totaler Stille bringt. Dieser Zustand ist es, der eine solch starke Wirkung auf Stress hat … mit einer Menge angenehmer Nebenwirkungen zusätzlich.

Transzendieren: Ein außergewöhnlich tiefer Ruhezustand
Transzendenz ist ein Zustand, in dem der Geist zu völliger innerer Stille findet, ein Zustand, den man auf vollkommen natürliche Weise ohne Anstrengung und ganz spontan erreichen kann. Dieser Zustand erzeugt auch einen außergewöhnlich tiefen Grad körperlicher Entspannung, viel tiefer als im Schlaf. Das kann sehr einfach gemessen werden.

In dieser Graphik, die ein Forschungsergebnis der Harvard Universität zeigt, sehen wir, dass während der Ausübung der TM fast augenblicklich ein Zustand körperlicher Entspannung erreicht wird, der tiefer als die tiefste Ruhe im Schlaf ist. Im Schlaf jedoch dauert es gewöhnlich einige Stunden, bevor wir diesen tiefsten Punkt erreichen. Ref.Ref..

Es ist dieser Zustand tiefer Ruhe, der die körpereigene Heilkraft aktiviert.

Tiefe Ruhe erlaubt dem Körper, den in der Vergangenheit angesammelten Stress wieder loszuwerden, und der Körper kann auch die tiefsten Verspannungen – sogar traumatischen Stress – auf völlig natürliche Weise auflösen, vorausgesetzt der Ruhezustand ist tief genug. Genau das geschieht während der TM-Praxis

Hier ist ein Video der David Lynch Foundation mit Beispielen, wie kraftvoll dies besonders für Menschen wirkt, die sehr starken Stress bewältigen müssen und warum immer mehr Wissenschaftler, Pädagogen, Prominente und Regierungen die TM-Technik unterstützen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Transzendieren = tiefes inneres Glück … messbar

Stress hat eine direkte Auswirkung auf die Funktionsweise unseres Gehirns. Unter Stress nimmt die Produktion des „Glückshormons“ Serotonin ab. Ein Mangel an Serotonin beeinflusst nicht nur unser inneres Glücksgefühl, sondern es besteht auch ein Zusammenhang mit Migräne, Schlaflosigkeit, Ängstlichkeit, Ärger, Wutausbrüchen, Alzheimer, Essstörungen und vielen anderen Gesundheitsproblemen. Man kann versuchen, Serotonin kurzfristig künstlich zu erhöhen (z.B. durch Antidepressiva), aber das behandelt nur die Symptome, nicht das Problem an sich.

Die Erfahrung des Transzendierens dagegen aktiviert die innere Heilkraft des Körpers, sodass das Gehirn wieder normal funktionieren kann. Was ist die Konsequenz? Ein vollkommen natürlicher Anstieg der Serotoninproduktion während der TM-Praxis und letztendlich auch langfristig. Ref.. Das hat positive Auswirkungen auf alle Lebensbereiche, wie Sie auf dieser Webseite feststellen können.

Transzendieren = Entwicklung des Gehirns … messbar

ranszendieren wirkt sich nicht nur auf unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden, unser Selbstbewusstsein oder unsere Beziehungen aus, sondern beeinflusst sogar die Entwicklung des Gehirns – auch bei Erwachsenen, bei denen man davon ausgeht, dass das Gehirn bereits voll entwickelt ist. Wie so eine simple Erfahrung Auswirkungen auf das Gehirn haben kann, die bis jetzt für unmöglich gehalten wurden (wie das Verschwinden von ADHS, die Zunahme des IQ und Kreativität bei Erwachsenen etc.), erfordert einige Erklärungen (siehe Transzendieren = die höchste menschliche Erfahrung).

Aber die Effekte selbst können klar gemessen werden, z.B. durch EEG-Kohärenzmessungen.

Jedes Mal, wenn ein Teil des Gehirns aktiv ist, gibt es eine elektrische Aktivität, die mit einem Elektroenzephalograph (EEG) gemessen werden kann, einem Gerät, das die Informationen in Form von Wellen überträgt.
Als nächstes werden die EEG-Wellen von verschiedenen Gehirnteilen an einen Computer gesendet, der dann (in Echtzeit) misst, inwieweit die verschiedenen Wellen miteinander übereinstimmen (=Kohärenz aufweisen). Wenn die Hirnwellen vollkommen kohärent sind, bedeutet das, dass unterschiedliche Teile des Gehirns miteinander verbunden sind. Sie funktionieren als Ganzes.

Während normaler Aktivitäten ist diese Kohärenz relativ niedrig und liegt so zwischen 30 und 40 %. Während des Transzendierens jedoch erfährt der Geist einen Zustand von Einheit und das hat einen direkt messbaren Einfluss auf das Gehirn, das anfängt, mehr als ein einheitliches Ganzes zu funktionieren. In dem Video unten können wir sehen, wie dies in Echtzeit geschieht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Je mehr jemand diese hohe EEG-Kohärenz erfährt, desto mehr beginnt das Gehirn, sich an diesen Zustand zu gewöhnen, so dass die EEG-Kohärenz auch außerhalb der TM-Praxis zunehmen wird.  Eine höhere EEG-Kohärenz wird auch mit einem höheren IQ, mehr Kreativität, mehr emotionaler Stabilität, besseren Reflexen, ethischerem Denken etc. assoziiert. (Weitere Informationen siehe Transzendieren = Gehirnentwicklung)

Wie kann ich lernen zu transzendieren?

Wirkliche Meditation ist anstrengungslos und angenehm, jeder kann sie erlernen und sie bringt unmittelbare Erfolge.

Wenn man heute an Meditation denkt, dann denkt man gewöhnlich an so etwas wie den Geist zu zwingen, einen Zustand innerer Stille zu erreichen (indem man sich auf einen Klang, auf den Atem oder auf das „hier und jetzt Sein“ konzentriert).  Aber diese Einengung des Geistes ist gegen dessen Natur, erfordert ganz viel diszipliniertes Üben und ist einfach nicht angenehm.

Die Technik der Transzendentalen Meditation wird individuell gelehrt und zwar von professionell ausgebildeten Lehrern, die in der Lage sind, jeden auf vollkommen natürliche Weise zur Erfahrung des Transzendierens hinzuführen.

Wenn man einmal diese Erfahrung gemacht hat, dann erinnert sich der Geist daran und kann danach auf vollkommen natürliche und anstrengungslose Weise spontan wieder dorthin gehen, wenn man die korrekte Technik anwendet. Diese Technik wird Schritt für Schritt in aufeinanderfolgenden Treffen unterrichtet. Dieser anfängliche Kurs wird ergänzt durch ein umfangreiches Programm von Folgetreffen, um sicherzustellen, dass die Technik korrekt ausgeübt wird.

Bereits in den ältesten Schriften der Welt wird die Erfahrung der Transzendenz beschrieben als eine ganz wesentliche Erfahrung für Gesundheit, Glück und für die volle Entwicklung unseres menschlichen Potenzials.  Transzendentale Meditation ist die Wiederentdeckung der vollkommen natürlichen Formel, um diesen Zustand zu erreichen. (Siehe was ist TM?)

Besuchen Sie einen kostenlosen
Infovortrag in Ihrer Nähe:

„Gieße die Wurzel und
genieße die Früchte.“

Maharishi Mahesh Yogi